ATOS-Trio

Rathsberger Straße 1-3
91054 Erlangen

Tickets from €12.00

Event organiser: Erlanger Musikinstitut e.V., Rathsbergerstraße 1-3, 91054 Erlangen, Deutschland

Tickets


Event info

Zeitgenossen: Leipzig, 1. Januar 1888 - Antipoden beim Abendessen

J. Brahms: Trio c-Moll, op. 101 - E. Grieg: Andante con moto c-Moll
P. Tschaikowsky: Trio a-Moll, op. 50

Brahms und Tschaikowsky hatten am selben Tag Geburtstag, am 7. Mai, das war aber auch fast das Einzige, was die beiden so unterschiedlichen Charaktere miteinander verband. Musikalisch wie menschlich standen sie sich fern, was der berühmte Geiger Adolf Brodsky und seine Frau 1888 erfahren mussten, als sie die beiden am Neujahrstag zum Essen einluden. Tschaikowsky und Brahms waren sich bis dahin noch nie begegnet. Tschaikowsky hatte etwas Elegantes und Kultiviertes in seinem gesamten Verhalten und war von ausgesuchter Höflichkeit. Brahms hingegen, von kleinem, eher untersetztem Wuchs, war ein Ausbund an Energie und Stärke und erklärtermaßen ein Feind aller sogenannter guter Manieren. Sein Gesichtsausdruck
war häufig leicht sarkastisch. Zu diesem spannungsreichen Zusammentreffen gesellten sich noch Grieg und seine Frau, die, wie immer, eine sonnige Stimmung verbreiteten. So kam es, dass die drei Komponisten beisammen saßen und alle waren guter Dinge.

Location

Erlanger Musikinstitut e.V.
Rathsberger Straße 1
91054 Erlangen
Germany
Plan route

Seit mehr als 40 Jahren sorgt das Erlanger Musik Institut e.V. für musikalische Aus- und Weiterbildung von interessierten Kindern und Jugendlichen. Aus jedem Raum schallt die Musik aller Instrumente, Stimmen und Arten. Neben dem Instrumentalunterricht werden hier natürlich auch Konzerte im eigenen Vortragssaal organisiert, die nicht nur Mitglieder des Instituts begeistern.

Von anfänglichen Gehversuchen im musikalischen Terrain bis hin zum theoretisch und praktisch ausgebildeten Musiker reicht die Ausbildung am Erlanger Musik Institut. Erste Berührungen mit der Musik in Form von Orff-Instrumenten oder dem gemeinsamen Singen führen nicht selten zu Teilnahmen an musikalischen Wettbewerben. Dazwischen liegt die Instrumentalausbildung durch hochqualifizierte Lehrer, die sich dank ihrer pädagogisch-musikalischen Ausbildung ganz auf die Bedürfnisse ihrer jeweiligen Schüler einstellen.

Zusätzlich zu regelmäßigen Schülervorspeielen, bei denen die Kinder und Jugendlichen ihr bisheriges Können unter Beweis stellen dürfen, finden auch zahlreiche andere Veranstaltungen statt.