Bohren & der Club of Gore - "Patchouli Blue Tour 2020"

Bohren & Der Club of Gore  

Meller Straße 2
33613 Bielefeld

Tickets from €28.50

Event organiser: Club für kulturelle Interessen im Forum Bielefeld e.V., Meller Strasse 2, 33613 Bielefeld, Deutschland

Select quantity

Stehlplatz

Normalpreis

per €28.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Bohren und der Club of Gore spielen einen Crossover aus Jazz und Ambient. Diese Instrumentalmusik ist von aufreizender, ja provokanter Langsamkeit. Ganz beiläufig entwickeln sich die Stücke, scheinen nah und bleiben doch noch geheimnisvoll. Besonders die Orgel und das hallige Saxophon verleihen der Musik einen sakralen Touch, der auch der Idee der Entschleunigung an sich schon innewohnt. Jetzt wird er nach außen gekehrt, unüberhörbar.

Mit dem Quartett aus Mühlheim / Ruhr an Bass, Fender Rhodes, Tenor- und Baritonsaxophon oder Vibraphon erfahren die Töne eine einzigartige Ausbremsung. Das zwischen Komacore, bleiernem Metal und ambientischer Elektronik mit Jazzzitaten verortete Quartett nutzt morbide wirkende Klänge, um etwas Wunderschönes, man muss sogar sagen: Erhabenes zu erschaffen.

Nichts soll das Publikum von der auditiven Wahrnehmung der Goreschen Töne ablenken. Auch deshalb gibt es kaum unverfremdete Fotos der Musiker. Entsprechend finden viele Gigs bei eher schummriger Beleuchtung statt. Der im Rock/Pop-Kontext typische Hang zum Personenkult, zu Frontman-Status und ausufernden Soli findet hier nicht statt. Er wäre ohnehin nur Störfaktor. "Vieles, was uns nicht gefällt am Leben, wird erträglich durch das, was wir machen. Nebenbei sind wir auch davon überzeugt, dass es uns überdauert."

Location

Forum Bielefeld
Meller Straße 2
33613 Bielefeld
Germany
Plan route

Das gemeinnützige FORUM e.V. in Bielefeld ist ein geschichtsträchtiger Veranstaltungsort und Treffpunkt national und international gefeierter Künstler. Hier haben Bands wie Nirvana, Die Toten Hosen, Motorpsycho und Queens of the Stone Age schon für unvergessliche Konterte gesorgt. Das FORUM ist schon längst über die Stadtgrenzen Bielefelds hinaus bekannt.

1974 wurde das FORUM von Studenten in der Kleinstadt Enger ins Leben gerufen. Sie versuchten so das mangelnde kulturelle Angebot zu verbessern. Anfangs gab es vor allen Dingen Konzerte aus Jazz und Jazzrock zu hören. Als der Punkrock in den 80er Jahren auflebte, änderte sich die musikalische Grundausrichtung des FORUMS. Obwohl das FORUM zahlreiche bekannte Bands spielen ließ und 1989 von der Musikzeitschrift Spex zum besten Musikclub Deutschlands gewählt wurde, war 1998 vorübergehend Schluss. Erst ein Umzug ins heutige FORUM in Bielefeld ermöglichte das Fortbestehen des Clubs. Wenn man sich die verschiedenen Bühnen und die technische Ausstattung ansieht, fällt es schwer zu glauben, dass das FORUM nur von ehrenamtlichen Mitgliedern betrieben wird. Doch diese Helfer haben mit unglaublich viel Herzblut einen Club der Extraklasse entwickelt. Mit zwei unterschiedlich großen Bühnen kann das FORUM unterschiedlich großen Konzerten den richtigen Rahmen bieten. Vor der großen Bühne finden etwa 400 Leute Platz, die kleine Bühne ist für intimere Konzerte und Feierlichkeiten perfekt.

Das FORUM Bielefeld ist schon längst zu einem der besten Veranstaltungsorte der Region avanciert. Erleben Sie das einzigartige Ambiente dieses Clubs und nach den Konzerten können Sie auch am legendären FORUM-Kicker Ihr Können unter Beweis stellen.