Die Kunst des Klavierspielens III - "Beethoven im Havelland"

Marcella Crudeli (Italien)  

Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tickets from €24.00
Concessions available

Event organiser: Havelländische Musikfestspiele gGmbH, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €24.00

Studierende

per €19.00

Kinder und Schüler bis 18 Jahre

per €12.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Kinder und Schüler bis einschließlich 18 Jahre erhalten 50% Rabatt auf ausgewählte Veranstaltungen der Havelländischen Musikfestspiele.

Studenten erhalten 5,- EURO Rabatt auf ausgewählte Veranstaltungen der Havelländischen Musikfestspiele.

Schwerbehinderte mit einem Schwerbehindertenausweis, der zur Mitnahme einer Begleitperson berechtigt, erhalten für die
begleitende Person eine Freikarte für die Havelländischen Musikfestspiele.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Mit Marcella Crudeli kommt eine der angesehensten Pianistinnen Italiens ins Havelland. Über viele Jahre hinweg hat Sie auf fünf Kontinenten, in 80 Ländern, über 2000 Konzerte sowohl als Solistin als auch mit einigen der renommiertesten Orchestern der Welt gespielt. Daneben war Sie während ihrer Konzertreisen weltweit Jurymitglied internationaler Klavierwettbewerbe, gab zahllose Meisterkurse und hat für mehrere Plattenfirmen Aufnahmen eingespielt. Zurzeit ist Marcella Crudeli Professorin für Klavier am Konservatorium „S. Cecilia“ in Rom und Direktorin am Pescara Konservatorium. Zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen bestätigen ihr einzigartiges Können. Marcella Crudeli ersetzt Valerio Premuroso, der leider krankheitsbedingt absagen muss.

Location

Schloss Ribbeck
Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck
Germany
Plan route

Das imposante Schloss Ribbeck in Nauen war es, das den großen Dichter Theodor Fontaine in seiner Funktion als bedeutendes Kleinod deutscher Kulturgeschichte und elegantem Neobarockschloss zu einem seiner populärsten Werke inspiriert hat. Heute lädt das Schloss als Kultur-und Tourismuszentrum die Besucher in historischem Ambiente ganzjährig zu Veranstaltungen verschiedenster Art ein.

Bis 1943 wurde das Schloss Ribbeck von Vorfahren der Familie von Ribbeck bewohnt. Mehrfache Besitzwechsel, bauliche Experimente sowie die jahrzehntelange Nutzung als Altenheim führten beinahe zu einem Zerfall des Gebäudes. Um diesen abzuwenden, wurde das Schloss 2005 saniert und erstrahlt seit 2009 in neuem Glanz. Den Besuchern bietet das Herrschaftsgebäude ein Restaurant und ein Museum, das Einblicke in die Geschichte des Hauses und der Region sowie inspirierende Werke zeitgenössischer Kunst bereithält. Veranstaltungen, wie Konzerte renommierter Künstler im Schlosspark, Theaterstücke vor eindrucksvoller Kulisse, Kammerkonzerte, Lesungen und rauschende Feste lassen die Besucher den Zauber fühlen, der schon Theodor Fontaine in seinen Bann gezogen hat!

Das Schloss Ribbeck befindet sich in Nauen im OT Ribbeck. Gäste, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, nehmen den Bus von Nauen kommend bis zur Haltestelle „Ribbeck im Havelland“. Für Autofahrer gibt es einen kostenlosen Besucherparkplatz kurz vor dem Ortsausgang rechts an der B5, ca. 100 Meter Fußweg zum Schloss.