Duke Ellington: Sacred Concerts

Junges Vokalensemble Hannover, Fette Hupe  

Lister Meile 4
30161 Hannover

Tickets from €10.00
Concessions available

Event organiser: Deutscher Chorverband e.V., Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin, Deutschland

Tickets


Event info

Junges Vokalensemble Hannover
Leitung.: Klaus-Jürgen Etzold
Sopran: Franziska Kirchhoff
Mezzosopran: Claudia Burghard
Bariton: Joachim Rust
Sprecher: Karina Seefeldt
Stepptanz: Felix Petry
Schlagwerk: Timo Warnecke
Fette Hupe
Gesamtleitung: Jörn Marcussen-Wulff

„Musik ist meine Geliebte, und sie spielt für niemanden die zweite Geige.“ Dies war das Credo des musikbesessenen Edward Kennedy Ellington, der wegen seiner eleganten Erscheinung und seinen guten Manieren schon früh den Spitznamen „Duke“ erhielt. Ellington beschäftigte sich Zeit seines Lebens mit der Aufgabe, die improvisatorischen Elemente des Jazz mit den strikten harmonischen und instrumentalen Regeln der klassischen Musik aus der „Alten Welt“ zu verbinden. Er sah sich als Komponist, der sein Orchester als Instrument benutzte. Wie kein Zweiter seiner Generation beschäftigte er sich mit musikalischen Formen und symphonischen Techniken im orchestralen Jazz. In den letzten Jahren seines Lebens ereilten Ellington harte Schicksalsschläge. Unter deren Eindruck wurde er sich seiner spirituellen Seite immer bewusster. So schrieb er in seiner letzten Dekade drei große geistliche Konzerte, in denen er Elemente aus Jazz, klassischer Musik, Chormusik, Spirituals und Gospel miteinander verband. Er nannte die Konzerte seine „Sacred Concerts“ und sagte über sie: „The most important thing I have ever done.“
Mit freundlicher Unterstützung von LOTTO Niedersachsen.

Programm:
Edward Kennedy „Duke“ Ellington (1899-1974): Sacred Concerts

Location

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Germany
Plan route
Image of the venue

Fast täglich bietet das Kulturzentrum Pavillon in Hannover eine Veranstaltung und begeistert mit diesem umfangreichen und facettenreichen Kulturprogramm seit Jahren die Hannoveraner.

Das offene Kulturzentrum bietet eine Vielzahl von Highlights für den Kalender: Theater, Kabarett, Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen finden hier statt. Ergänzt wird das umfangreiche Angebot von Workshops, Projekten und politischen Debatten oder Diskussionsrunden. Deutschlandweit bekannt ist der Pavillon vor allem durch sein seit 1995 jährlich stattfindendes Weltmusikfestival MASALA. Im Kulturzentrum haben zudem das Café Mezzo, eine Zweigstelle der Stadtbibliothek Hannover sowie die theaterwerkstatt hannover e.v. und der workshop hannover e.v. Quartier bezogen.

Das ursprünglich nur als Provisorium errichtete Gebäude des Pavillons beherbergt das Kulturzentrum nun schon seit 1977. Besonders auffällig ist die 2000 zur EXPO installierte Solarstromanlage auf dem Dach des Gebäudes. Der Pavillon verfügt über einen Großen und Kleinen Saal sowie zwei Gruppenräume.