Godewind - Das Weihnachtskonzert

Kirchstraße 22
26721 Emden

Tickets from €25.75 *

Event organiser: Kulturevents Emden, Früchteburger Weg 17-19, 26721 Emden, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Das Konzert wird verschoben vom 10.Dezmber 2020 auf den 05.Dezember 2020.

Auch im Jahr 2021 begibt sich Godewind wieder auf eine ausgedehnte Weihnachtstournee und gastiert in ganz Norddeutschland.

Für viele Fans ist "Weihnachten dann, wenn Godewind aufgetreten ist", so formulierte es einmal Nordfrieslands ehemaliger Landrat Dieter Harrsen.

Godewind ist bekannt dafür, dass sie sich stets neu erfinden und trotzdem ihren Wurzeln treu bleiben. Die Band nimmt ihre Konzertbesucher mit auf eine musikalische Reise durch die Vorweihnachtszeit. Mit einem unverwechselbaren Sound und mehrstimmigem Gesang begeistern sie ihre Fans von Folk bis Pop - auf Plattdeutsch und auf Hochdeutsch. Die Botschafter des Nordens und Träger des Nordfriesischen Kulturpreises für Literatur, Kunst und Musik haben außer ihren Weihnachtsklassikern auch aktuelle Songs im Gepäck. Ein emotionales Konzert mit vielen Gänsehautmomenten ist garantiert.



Godewind:
Anja Bublitz, Gesang, Flöten
Heiko Reese, Schlagzeug, Gesang
Kai Lindner, Keyboard, Gesang
Gerrit Hoss, Gitarren, Gesang

Location

Johannes a Lasco-Bibliothek
Kirchstr. 22
26721 Emden
Germany
Plan route

Die nach dem polnischen Reformator Johannes a Lasco benannte Johannes a Lasco-Bibliothek in Emden ist eine öffentlich zugängliche Spezialbibliothek. Sie bietet ein Aufgebot von 140.000 Werken und einen wertvollen historischen Buchbestand, die sich auf den geisteswissenschaftlichen und theologischen Bereich spezialisiert. Zu den besonderen Sammelgebieten gehören vor allem die Geschichte und Theologie des reformierten Protestantismus, sowie die Landesgeschichte Ostfrieslands und die Konfessionsgeschichte der Frühen Neuzeit.

Die Bibliothek geht auf die seit 1559 bestehende Büchersammlung und das Archiv der Gemeinde Emden zurück und gilt national, wie auch im europäischen Rahmen als eine bedeutende Forschungsstätte. 2001 wurde sie zur Bibliothek des Jahres gewählt. Seit 1995 befindet sich die Bibliothek in der 1943 bei einem Luftangriff zerstörten Großen Kirche, deren gotische Grundstruktur aus dem 15. Jahrhundert, nach einer dreijährigen Umbauzeit mit Elementen der modernen Industriearchitektur harmonisch verbunden wurde.

Neben dem Bibliotheksbetrieb finden in diesem faszinierenden Bauwerk mitten in der Stadt auch diverse Kulturveranstaltungen, wie Konzerte, Vorträge, Ausstellungen und Tagungen statt.