Kerim Pamuk - Selfies für Blindschleichen

Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück

Tickets from €21.80

Event organiser: Lagerhalle Osnabrück, Rolandsmauer 26, 49074 Osnabrück, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €21.80

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Religion ist in seinen Programmen ein großes Thema. Aber anstatt groß die Moralkeule zu schwingen, stellt der türkischstämmige Kabarettist und Schriftsteller Kerim Pamuk auf wunderbar humorvolle Weise Stereotypen gegenüber und löst sie in absurden Übertreibungen auf. Was sagt der Koran zu Facebook und anderen terroristischen Netzwerken? Welches Smartphone ist für den In-Dschihadisten das richtige?

Pamuk wurde vor allem durch seine humoristischen Bühnenprogramme, wie zum Beispiel 2003 „Mann und Mäuschen“, bekannt. Aber auch die Komödie „Süperseks“, für die Pamuk das Drehbuch schrieb, sorgte für zusätzliche Bekanntheit. Mit viel Selbstironie, Subtilität und Wiedererkennungswert sind auch seine drei veröffentlichten Bücher „Sprich langsam, Türke.“, „Alles roger, Hodscha?“ und „Allah verzeiht, der Hausmeister nicht.“ Als wahrer Konvertit ist Kerim Pamuk päpstlicher als der Papst und deutscher als der Deutsche und sorgt so mit absolut entwaffnender Selbstironie für ein Training der Lachmuskeln.

„Statt zu spalten, will Pamuk seine beiden Heimatkulturen zu mehr Verständnis, zur friedlichen Koexistenz führen. Sein zwerchfelltraktierendes Rezept dafür: haarsträubend-amüsante Quervergleiche zwischen den Religionen bei ironischen Schlaglichtern auf die Marotten beider Seiten. Zwei hochamüsante, lehrreiche Stunden.“ (Neue Westfälische Zeitung).

Location

Lagerhalle e. V.
Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück
Germany
Plan route
Image of the venue

In einer ehemaligen Eisenwarenlagerhalle, mitten in der historischen Altstadt Osnabrücks, existiert seit den 70er Jahren eine Kulturinstitution, die sich selbst als Soziokulturelles Zentrum versteht und somit auf die Förderung von künstlerischem Austausch und der Integration verschiedener sozialer Schichten, Nationalitäten und Altersgruppen ausgelegt ist.

Programmvielfalt ist hier mit Sicherheit kein Fremdwort: Es gibt Musik, Theater, Kabarett, Kleinkunst, Veranstaltungen für Kinder und sogar ein Filmkunstkino, das bereits mit dem Kinoprogrammpreis Niedersachsen/Bremen ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus wird auch einiges für kulturelle und politische Bildung getan: Verschiedene Projekte, Vorträge oder Workshops mit unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten ermöglichen eine aktive Teilnahme. So kommt die Lagerhalle auf insgesamt 500 Veranstaltungen im Jahr und zählt mehr als 160.000 Besucher aus Osnabrück und der Region. Die Räumlichkeiten des Gebäudes bestehen aus einem 200 m² großen Saal der je nach Bestuhlung zwischen 250 und 450 Personen aufnehmen kann sowie dem „Spitzboden“, der Empore, einem Werkraum und sechs Seminarräumen.

Hier gilt: Kultur für Alle! Egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, Arm oder Reich,… in der Lagerhalle in Osnabrück ist jeder Mensch willkommen.