Lassen Sie mich durch - ich bin Oma! - Musikkabarett

Madeleine Sauveur  

Schulstraße 6
69214 Eppelheim

Tickets from €21.00
Concessions available

Event organiser: Stadtverwaltung Eppelheim, Schulstraße 2, 69214 Eppelheim, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €21.00

Ermäßigt

per €20.00

2. Kategorie

Normalpreis

per €21.00

Ermäßigt

per €20.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Rollstuhlplätze und Abonnements nur über Veranstalter buchbar.
Ermäßigung gelten für Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner und Schwerbehinderte. Ausweise werden am Einlass kontrolliert.
Mail

Event info

Madeleine Sauveur, Komödiantin mit vielen Gesichtern und Musikkabarettistin mit imposanter Gesangsstimme hatte immer eine genaue Vorstellung davon, wie die Zeit jenseits der 60 aussieht: da werden Träume verwirklicht, für die vorher nie Zeit war! Endlich den Urwald sehen, endlich ein Bad mit Fußbodenheizung, zweimal in der Woche geblitzt werden und fröhlich winken, und immer noch genug auf dem Konto, um „Ärzte ohne Grenzen“ zu unterstützen! Frei schweben im hier und jetzt! Sie hat das Leben als berufstätige Mutter gelebt, jetzt kommt sie selbst dran.
Und dann das Naturereignis: OMA! OMA??? Im Handumdrehen entwickelt sie sich zur Spezialistin für Enkelfragen. Sie hält sich natürlich raus so wie man sich eben als wandelnde Hausapotheke, Expertin für Erziehungsfragen und Eheberaterin für übernächtigte Eltern mit Babies raushalten kann.
Lassen Sie mich durch – ich bin Oma! Ein Programm jenseits biederer Oma-Klischees für Menschen ab 30, die wagen, an die Zukunft zu denken: intelligent, komisch, unterhaltsam, warmherzig, musikalisch auf hohem Niveau!
Kapellmeister Clemens Maria Kitschen brilliert am Piano und diversen anderen Instrumenten.

Preisträgerin „Emser Pastillchen für zwei Stimmbänder“ 2018

Foto: Sandra Mulhi

Location

Kulturzentrum - Rudolf-Wild-Halle
Schulstraße 6
69214 Eppelheim
Germany
Plan route

Die Rudolf-Wild-Halle ist das kulturelle Zentrum in Eppelheim. Der architektonisch reizvolle Bau erfüllt alle Anforderungen an eine moderne Veranstaltungshalle und ist Austragungsort des attraktiven Kulturprogramms der Stadt Eppelheim.

1998 wurde die Rudolf-Wild-Halle eingeweiht. Der fächerförmige Kultursaal wird von einem verglasten Foyer umgeben, das bei Bedarf durch eine mobile Faltwandanlage an den Kultursaal angeschlossen werden kann. Die zeitgemäße Technik und Ausstattung der Halle bieten den idealen Rahmen für unterschiedliche Veranstaltungen. Die variable Raumgestaltung macht die vielfältige Nutzung der Halle möglich und eignet sich nicht nur für Veranstaltungen regionaler Vereine oder Schulen, sondern auch für Firmentagungen, Tanzveranstaltungen oder private Feierlichkeiten.

Parkmöglichkeiten bieten eine Tiefgarage mit 100 Stellplätzen und ein Parkplatz in der Nähe der Straßenbahnhaltestelle.