Live: HERMAN BROOD´S WILD ROMANCE feat. DANY LADEMACHER & DAVID HOLLESTELLE

Luxemburger Straße 32
50674 Köln

Tickets from €20.80

Event organiser: Blue Shell, Luxemburger Strasse 32, 50674 Köln, Deutschland

Select quantity

Stehplatz

Normalpreis

per €20.80

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

“No Time To Lose Tour - 2018/2019

Legendäre Band von Herman Brood wieder ‘live’ auf der Bühne!


Die Band wurde 1976 im november in Groningen gegrundet. Der Name stammt von der regel “ und ich verlor meinen Verstand in einer wilden Romanze “ ein Song von dem USA Jazz und Blues Sänger Mose Allison.
Herman Brood & His Wild Romance lebten und liebten oft temporeichen, leidenschaftlichen und schweißtreibenden Rock´n´Roll. Handgemacht natürlich, exaltiert bis extrem auf die Bühne gebracht waren Live-Shows gerade in kleinen Clubs das, was man heutzutage bei anderen Bands anderer Stilrichtungen in die Rubrik „Abriss“ einordnen würde. Songs wie „Staturday Night“, „Dope Sucks“, „Rock´n´Roll Junkie“, „Still Be Clever“, „Hit“ oder „Still Believe“ wurden zu Klassikern.
In verschiedenen Phasen der Band Wild Romance waren die Gitarristen Dany Lademacher und David Hollestelle prägende und einflussreiche Wegbegleiter, Songwriter und Musiker für Herman Brood. Beide waren nacheinander in den erfolgreichsten Jahren die Gitarristen der Band. Von Dany Lademacher stammt unter anderem der markante Riff von „Saturday Night“.

Neue Songs, neues Album und viele Klassiker aus der Ära Herman Brood
In diesem Jahr zählen gleich beide Gitarristen zum Band-Line-Up, dazu gesellen sich Sänger Edgar Koelemeijer, Schlagzeuger Jan´t Hoen, sowie mit Otto Cooymans und Gee Carlsberg an Keyboards und Bass weitere langjährige Musiker der Band.
https://www.facebook.com/danylademacher/
http://www.wildromance.eu/

Location

Blue Shell
Luxemburger Straße 32
50674 Köln
Germany
Plan route

Das Blue Shell ist ein kultiges Lokal unweit der Kölner Innenstadt. Der Club ist ein Fluchtweg aus dem Getümmel der Kölner Ringe. Mit reichlich Independent-Flair zieht das Blue Shell ein gemischtes Publikum an und bietet jedem, der abseits des Mainstream abhängen, feiern und tanzen möchte auch musikalisch flächendeckend gute Alternativen.

Je nach Wochentag finden im Blue Shell unterschiedliche Events statt. Unter der Woche treten bei den regelmäßigen Konzertveranstaltungen lokale, aber auch internationale Bands auf und sorgen mit hautnaher Livemusik für Stimmung bei den Gästen. Am Wochenende steht dann das ausgelassene Feiern auf dem Programm. Musikalisch hat das Blue Shell hier für jeden etwas zu bieten, der abseits des Mainstream die Sau rauslassen will. Von Elektroswing über Boogie-Woogie bis Rockabilly wird getanzt bis der Arzt kommt. Die Woche schließt am Sonntag gemütlich mit diversen Vorlesungen ab. Unter anderem findet der fantastische Poetry Slam „THE WORD IS NOT ENOUGH“ statt, der sich jeden dritten Sonntag im Monat über große Beliebtheit erfreut. Hier haben Hobby und Nachwuchsliteraten noch immer die Möglichkeit wie damals bei den legendären „Lesungen auf dem Billardtisch“ ihre selbst verfassten Texte vorzutragen. Bei kleineren Partys in gemütlicher Atmosphäre stehen ein Billardtisch und ein Flipper zur Verfügung.

Als kultiger Szenetreff gilt das Blue Shell noch immer als Anlaufstelle für Musiker, Schauspieler und Schriftsteller und bot bereits einigen Filmproduktionen eine authentische Kulisse.