Norbert Neugirg und Hullerngroove - Satirische Lesung mit Weltmusik

Norbert Neugirg und Hullerngroove  

Badstr. 2
91220 Schnaittach

Tickets from €26.50

Event organiser: scr-kultur-pur e.V., Josef-Otto-Kolb-Str. 13, 91220 Schnaittach, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €26.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Eine satirische Lesung mit fränkischer Weltmusik

„Wer Arbeit nicht so gern verrichtet, der setzt sich lieber hin und dichtet.” Norbert Neugirg reimt und dichtet unter anderem für seine „Altneihauser Feierwehrkapell‘n“. Auch in seinem Soloprogramm dichtet er, welches er gemeinsam mit der fränkischen Band „hullerngroove“ präsentiert. Den meisten, allen voran den Zuschauern der Fernsehsendung des BR „Fastnacht in Franken“, dürfte der Oberpfälzer aber wohl durch seine Auftritte in Funk und Fernsehen, bestens bekannt sein. Seit Jahren bereichert er das Programm in Veitshöchheim als Kommandant, Leiter und Dichter der 1985 von ihm gegründeten Blasmusik- und Kabarettgruppe „Altneihauser Feierwehrkapell’n“.

Norbert Neugirg & hullerngroove zeigen ein buntes und vielseitiges Musikkabarett, in dem „hullerngroove“, wie sie selbst schreiben, „fränkische Weltmusik mit Einflüssen von alter und neuer Volxmusik“ spielen, die Neugirg dann mit schrägen humoristischen Ansichten und hintersinnigen bis hinterfotzigen Reimen aus seinen Texten würzt. Die „hullerngroover“ bespielen Akkordeon, Gitarre und Kontrabass und vereinen internationale Rhythmen mit fränkischen Klängen. Auf bissige Art und Weise knöpft sich Neugirg wichtige Fragen unserer Zeit vor. Der Zuschauer wird sowohl mit aktuellen gesellschaftlichen Themen als auch mit den lokalen Konflikten konfrontiert. So arbeitet sich Norbert Neugirg regelmäßig an den Unterschieden zwischen Franken und der Oberpfalz ab.

Location

Badsaal Schnaittach
Badstraße 2
91220 Schnaittach
Germany
Plan route

Sie wollen die ganze Bandbreite kultureller Unterhaltung live erleben? Dann kommen Sie nach Schnaittach. Hier befindet sich nämlich der Badsaal, der sich mit einem bunten und ansprechenden Programm schon längst zu einer festen Kulturinstitution der Region entwickelt hat.

Alles begann 1935, als die Julius-Streicher-Kampfbahn gebaut wurde. Zur Anlage gehörten der Sportplatz mit Aschenbahn, ein Freibad, eine Gaststätte und eine Turnhalle. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Halle, die heute als Badsaal bekannt ist, von den Amerikanern für Kneipenabende genutzt, bevor sie in den 50er-Jahren zum Lichtspielhaus umfunktioniert wurde. In den Folgejahrzehnten wurde der Saal immer wieder umgebaut und Anfang des neuen Jahrtausends erfolgte eine Grundsanierung. Heute bietet die geschichtsträchtige Location Platz für die unterschiedlichsten Veranstaltungen: Egal, ob Sportkurse, Vereinsfeiern, Konzerte, Kleinkunstabende, private Feiern oder Theaterinszenierungen – der Badsaal ist für jedes Event die richtige Adresse.

Schnaittach liegt direkt an der A9 und ist somit auch für Kulturbegeisterte aus der ganzen Region bequem mit dem Auto zu erreichen. Parkmöglichkeiten stehen den Besuchern in nächster Nähe zum Haus zur Verfügung. Lassen Sie sich die Veranstaltungen in diesem wunderbaren Saal auf keinen Fall entgehen!