Ralph Heidel - support: Fallwander

Holzstraße 28
80469 München

Tickets from €16.40

Event organiser: Missmilla GmbH, Holzstraße 28, 80469 München, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €16.40

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Ralph Heidel // Homo Ludens Tour


Am 05. April diesen Jahres erschien auf dem neu gegründeten Kryptox Label das Debüt Album „Moments of Resonance“ des Komponisten und Multiinstrumentalisten Ralph Heidel und seinem Ensemble Homo Ludens. Ein emotionales Werk für Streichquartett, Piano, Saxophon, Schlagzeug, Bass und Electronics. Ralph Heidel // Homo Ludens verbinden moderne Kammermusik mit Electronica, Post Rock und Jazz.

Bei diesem Live Erlebnis schafft es die Band ein Konglomerat aus Assoziationen und Bilder zu kreieren, das trotz einer gewissen Komplexität ein diverses Musikpublikum miteinander verbindet. Eine Spielwiese für Künstler und Publikum, ein wages Spiel zwischen Aussage und Imagination.


Ralph Heidel – sax, piano, synth, voc, elec.

Teresa Allgaier – Violine

Gustavo Strauss – Violine

Georg Roters – viola

Juri Kannheiser – cello

Sven Holscher – E-Bass

Flurin Mück – Schlagzeug


Support: Fallwander

Ein Projekt als künstlerischer Rückzugsraum, in dem sich akustisch-elektronische Musik in Songform widerspiegelt. Ihre Introvertiertheit wirkt roh, die intimen Facetten abgründig. Auf der Suche nach Authentizität steht sie da. Warme Klänge erlösen sie von der brüchig-reduzierten Landschaft des Nordens und geben ihr eine Stimme.

Teresa Allgaier

Teresa Zaremba

Location

Milla Club
Holzstraße 28
80469 München
Germany
Plan route
Image of the venue

Klein hat sie angefangen, die Milla in München. Mittlerweile stehen aber so gut wie jeden Abend Künstler der verschiedensten Genres auf der Bühne des kleinen Lokals, gelegen im angesagtesten Viertel Münchens, das Glockenbachviertel. Das Ambiente des Live-Clubs ist einzigartig. Ein langer schmaler Raum (früher lief hier ein Bach entlang) ist ausgestattet mit alten Polstersofas und rustikalen Holzbänken und das Bier könnte auch mal kippen, denn alles ist leicht schräg.

Schräg. Das beschreibt die Milla eigentlich perfekt und das ist, was die Gäste an dieser Lokalität so lieben. Auf die Idee einer solchen Bar kommt auch nicht irgendwer. Nein, Gerd Baumann (Musiker und Komponist), Peter Brugger (Sportfreunde Stiller) und Till Hofmann (Betreiber des Münchner Lustspielhauses) sind die Initiatoren der Milla. Bei so viel Prominenz kann es dann schon mal vorkommen, dass die Schöpfer selber mal auf der Bühne stehen und ein bisschen rum experimentieren.

Die Milla hat Charakter und ist so ganz anders als die anderen Bars und Clubs in München. Und genau das macht sie so besonders und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie erreichen die Milla am besten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Von der Tram- und U-Bahnhaltestelle „Sendlinger Tor“ bzw. „Fraunhoferstraße“ sind es nur wenige Gehminuten in die Holzstraße.