Rocio Molina

Flamenco-Tänzerin Rocío Molina

Sie ist eine Ausnahmekünstlerin, eine Botschafterin des Tanzes, eine Göttin des Flamenco: Rocío Molina. Wenn sie sich über die Bühne bewegt, wird man unweigerlich in ihren Bann gezogen. Manche behaupten sogar, dass der „Duende“, der sagenumwobene Geist des Flamencos, ihr Gesicht trage. Molina wurde 1984 als Tochter eines Malers und einer Balletttänzerin in Málaga geboren. Schon mit drei Jahren improvisierte sie erste Tänze auf Familienfeiern, einige Jahre später absolvierte sie Flamenco-Kurse für Kinder. Im Jugendalter tanzte sie am Konservatorium von Málaga und ging mit 15 schließlich an das Königliche Konservatorium in Madrid. Dort schloss sie ihre Ausbildung als Tänzerin und Choreografin mit höchster Auszeichnung ab. Rocío Molina kombiniert Flamenco mit klassischem und spanischem sowie traditionellem Tanz. Das nennt sie „danzaora“. Ihr Stil gilt als radikal und ungezähmt, sie selbst als Benchmark für jeden in der Szene. Molina schafft es, das Image des verstaubten Volkstanzes vergessen zu machen. Damit ist sie die Hoffnungsträgerin der Szene. Ob Flamenco-Fan oder nicht, Sie werden von Rocío Molina begeistert sein. Verpassen Sie nicht Ihre Chance, die Königin des Flamencos live auf der Bühne zu erleben. Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets mit Reservix!

Source: Reservix

Unfortunately, no other dates are available at the moment.