Sistergold - mit ihrem aktuellen Programm Frische Brise

Ständeplatz 6-10
34117 Kassel

Tickets from €23.00

Event organiser: Theaterstübchen, Jordanstraße 11, 34117 Kassel, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €23.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

10 Jahre sistergold. Grund genug für das quirlige Damensaxophonquartett, im Jubiläumsjahr ihr brandneues Konzertprogramm „Frische Brise“ zu präsentieren. Lieblingsstücke, ungeahnte Schätzchen und das, was man schon immer spielen wollte, aber nie gemacht hat, werden in einem kurzweiligen Abend zusammengefügt. Und dies wie immer charmant und kompetent in der Darbietung, mit überraschenden Arrangements und großer Leidenschaft für die Musik. Eben mit Allem, was dazugehört.
Zu hören gibt es Swingklassiker wie »Lady be good« und »Route 66«, Ausflüge in die Klassik mit Stücken aus Claude Debussys »Childrens Corner« und Georg Friedrich Händels »Die Königin von Saba«, Musik aus Irland, Brasilien, Argentinien und Israel, aber auch Sting und den Blues Brothers gehören diesmal dazu. Eine wilde Mischung, die widerspiegelt, was sistergold auszeichnet:
Vier Saxophonistinnen, die mit ihren Persönlichkeiten und unterschiedlichen Charakteren zu einer Einheit verschmelzen – in ihrer Musik, in ihrer Energie und dem Spaß, der auch nach 10 Jahren immer noch ungebrochen ist.

Inken Röhrs – Sopransaxophon
Elisabeth Flämig – Altsaxophon
Sigrun Krüger – Tenorsaxophon
Kerstin Röhn – Baritonsaxophon

Location

Ständehaus Kassel
Ständeplatz 6-10
34117 Kassel
Germany
Plan route
Image of the venue

Als ältestes für ein Parlament errichtetes Gebäude Hessens dient das Ständehaus in Kassel seit 1933 zwar nicht mehr seiner ursprünglichen Bestimmung, die Baugeschichte ist ihm aber dennoch anzusehen. Im Herzen Kassels finden heute im historischen Ambiente des Ständehauses zahlreiche Veranstaltungen statt.

Als eines der wenigen Gebäude Kassels, die kunsthistorisch bedeutsam sind, hat das Ständehaus die beiden Weltkriege überstanden und eröffnet so die einzigartige Möglichkeit, Historie zu erleben. Erbaut wurde es 1836 im Stil der Neorenaissance und ist architektonisch italienischen Villen nachempfunden. Zuerst tagten hier die Abgeordneten des Kurhessischen Landtags, schließlich die Kommunal- und Provinziallandtage. Nachdem die wenigen Beschädigungen des Zweiten Weltkrieges am Gebäude behoben waren, ging es in den Besitz des Landeswohlfahrtsverbands Hessen über, der es bis heute mit Leben füllt.

Das Ständehaus ist mit seinem großzügigen Raumangebot und der modernen technischen Ausstattung äußerst vielfältig nutzbar. Sowohl für die Veranstaltungen selbst als auch für ein attraktives Rahmenprogramm bieten der elegante Ständesaal, der Saal der Landkreise oder der kleinere Saal der Städte optimale Bedingungen. Egal ob Vortrag, Lesung oder Konzert, das Ständehaus in Kassel ist der Ort der Wahl.