The Soul Symphony

Soul meets Classic  

Schloßlände 1
85049 Ingolstadt

Tickets from €55.00

Event organiser: LUV'N MUSIQ Entertainment GmbH, Heinrich Heine Platz 9c, 10179 Berlin, Deutschland

Tickets


Event info

The Soul Symphony

Soul meets Classic - eine sinfonische Zeitreise durch die legendäre 60er/70er Soul Ära.

Soul bedeutet Seele und Sinfonie steht für Harmonie, die Konzertreihe „The Soul Symphony“ verbindet beides miteinander. Die Klassiker des Souls, von Ray Charles, James Brown, Aretha Franklin bis hin zu
Stevie Wonder, Amy Wynehouse und Erykah Badu, werden mit einem großen Sinfonieorchester wieder
zum Leben erweckt. Im Januar 2020 geht es auf Tour durch 12 deutsche Städte.

Soul mit Orchester ist nicht unbedingt neu, in den 60ern und 70ern gingen die Soulsänger oftmals mit
großem Orchester auf Tour, außerdem war der sogenannte Philly-Soul in den 70ern, generell sehr orchestral. Mit einem großem Sinfonieorchester bekommt der Soul nun noch mehr Raum und die Melodien werden noch eleganter, eine besondere Art, die Soul Ära zu würdigen.

Das „Isaiah Symphony Orchestra“ hat mit der „Michael Jackson – The Symphony Experience“ Konzertreihe
bereits gezeigt, wie harmonisch man zwei verschiedene Musikwelten miteinander verschmelzen lassen
kann, nach Klassik und Pop, folgt nun eine Symbiose aus Klassik und Soul.
Das besondere am Soul ist nicht nur die ausdruckstarke Musik, sondern auch die emotionale Vortragsweise und der teilweise herzergreifende Gesang, daher werden nationale und internationale leidenschaftliche Sänger/innen, die im Soul, bzw Gospel zu Hause sind, die Klassiker präsentieren.

Mit dabei sind unter anderem Ingrid Arthur, eine der ehemaligen Mitglieder der „The Weather Girls“, die Frau mit der Power-Stimme, die auch „The Queen of Gospel“ genannt wird und Mic Donet, dem seine unverwechselbare Soulstimme, quasi schon in die Wiege gelegt wurde und dem es als einer der wenigen gelungen ist, als Deutscher, ein sehr erfolgreiches, englisches Soul-Album auf den Markt zu bringen.

The Soul Symphony nimmt das Publikum mit, auf eine musikalische Reise durch die verschiedensten Genre des Souls. Soul-Klassiker wie „It`s A Man`s, Man`s, Man`s World“ von James Brown, “ (You Make Me Feel Like ) A Natural Woman” von Aretha Franklin, “What ́s Going On?” von Marvin Gaye, oder „
Master Blaster “ von Stevie Wonder versetzen das Publikum zurück in die 60er und 70er Jahre.

Der Produzent der Show, Sebastiao Pembele verspricht: “Soul im sinfonischen Gewand ist ein Hochgenuss für die Sinne und verzaubert ab dem ersten Violinenklang."

Location

Theater Ingolstadt
Schloßlände 1
85049 Ingolstadt
Germany
Plan route
Image of the venue

Über insgesamt fünf Spielstätten verfügt das Theater Ingolstadt und bringt so jährlich etwa 500 Vorstellungen auf die Bühne. Seit 1873 existiert das Theater, zunächst in einem Gebäude am heutigen Rathausplatz, das jedoch dem zweiten Weltkrieg zum Opfer fiel. Der Theaterbetrieb und damit auch das kulturelle Leben Ingolstadts liefen nach 1945 nur schleppend wieder an, doch mittlerweile hat sich das Schauspielhaus der Stadt einen auch überregional hervorragenden Ruf erspielt.

Nach dem Spatenstich 1962 wurde das neue Gebäude des Theaters 1966 eröffnet und das mit der Aufführung der „Hochzeit des Figaro“ gefeiert. Der Theaterbau, der durch die polygonale Grundform sowohl die klassizistische, als auch die mittelalterliche Tradition der Stadt verbindet, wurde sogar mit dem ersten BDA-Preis Bayern ausgezeichnet. Die Hauptspielstätte, das Große Haus, umfasst 663 Plätze und somit genügend Raum für gefeierte Konzerte, umjubelte Opern und mit Standing Ovations bedachte Ballette. Kleinere Stücke finden auf der Werkstattbühne oder im Kleinen Haus statt, die Freilichtbühne bietet eine perfekte Ergänzung Open-Air-Produktionen.

Als zusätzlicher Ort für Präsentationen, Konzerte oder Festakte steht der Festsaal zur Verfügung. Je nach Gestaltung bietet er nicht nur flexiblen Raum, sondern auch Platz für bis zu 1.300 Gäste, die in klassisch stilvollem Ambiente Events der Extraklasse genießen dürfen.